Erfrischung gefällig? Wie wär’s mit einem Smoothie?

Endlich Sommer! Wir wollen uns ja nicht beklagen über das gute Wetter, oder?
Haben schließlich in diesem Jahr lange drauf warten müssen. Zum Sommer gehören neben luftigen Klamotten, Strandbad, Sonnenhut und Brille auch leckere, kühle Erfrischungen. Wenn du das gleich mit ein paar Vitaminen verbinden möchtest, sind Smoothies die erste Wahl. Hier verrate ich dir meine Lieblings-Smoothies.

Meine 5 persönlichen Favoriten

Exotischer Gurkendrink
Das Gurken nicht nur entwässernd sondern wunderbar erfrischend sind, dürfte dir bekannt sein. Für den exotischen Gurkendrink benötigst du folgende Zutaten:
½ reife Papaya (ca. 200 g)
 kleine Salatgurke (ca. 250 g)
2 kleine Orangen (à ca. 125 g)
Außerdem: Eiswürfel (die sollte man im Sommer immer auf Vorrat haben!)
  • Die halbe Papaya schälen, das Fruchtfleisch würfeln und mit den Kernen in einen Standmixer geben.
  • Die Gurke gründlich waschen, 2 dünne Scheiben abschneiden und zur Seite legen. Restliche Gurke schälen, würfeln und ebenfalls in den Mixer geben.
  • Die Orangen so dick schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. 2 Scheiben von einer Orange abschneiden und zur Seite legen.
  • Restliche Orangen würfeln. Mit Eiswürfeln in den Mixer geben und alles auf höchster Stufe fein pürieren.
  • In ein hohes Glas geben und mit den Gurken- und Orangenscheiben garnieren
Mango Smoothie mit Kefir
Unter allen Obstarten ist die Mango in Sachen Provitamin A der Star. Kein Wunder also, dass du mit einem Glas Mango-Smoothie mehr als die Hälfte des Tagessolls abdeckst. Dazu liefert die köstliche Frucht hier rund 40 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C.
Zutaten:
½ reife Mangos(ca. 200 g)
125 ml Kefir (möglichst Bio-Qualität)
1 TL flüssigen Honig
100 ml kühles Mineralwasser
1 TL Kürbiskerne
Außerdem: Eiswürfel
  • Die Mango schälen und das Fruchtfleisch in Scheiben vom Stein schneiden. Eine (1) schmale Spalte beiseite legen, restliches Fruchtfleisch würfeln
  • Mit Kefir und Honig in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • In ein Glas geben, Eiswürfel zufügen und Mineralwasser kurz unterrühren.
  • Mit Kürbiskernen und der Mangospalte garnieren und sofort genießen.

fruits-82524_640

Bananen- Beeren Smoothie
 Hier sorgen Grapefruit und Johannisbeeren für einen kräftigen Vitamin-Kick:  Ein Glas deckt mehr als 100 Prozent des Tagessolls! Und auch das für den Flüssigkeitshaushalt wichtige Kalium kommt nicht zu kurz: Pro Portion enthält der leckere Smoothie rund die Hälfte des täglichen Bedarfs.
Zutaten:
Grapefruit (rose) (ca. 300 g)
2 reife Bananen (à 150 g)
500 g rote Johannisbeeren /alternativ: schwarze.
1 TL Biogersten-Gras aus dem Bioladen oder Reformhaus (Pulver)
Eiswürfel
  • Die Grapefruit halbieren, auspressen und den Saft in einen Standmixer geben.
  • Bananen schälen, das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden und ebenfalls in den Mixer geben.
  • Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und 2 schöne Rispen zur Seite legen.
  • Restliche Beeren von den Rispen streifen und in den Mixer geben. Gerstengras und Eiswürfel zufügen. Alles gut durchmixen, in 2 Gläser geben und mit den beiseitegelegten Johannisbeerrispen garnieren
Heidelbeer- Himbeer-Smoothie
 
Der Smoothie schmeckt richtig lecker. Und ist eine wahre Vitaminbombe.
 Zutaten:
Eine handvoll Heidelbeeren
Eine Handvoll Himbeeren
Saft von 1 -2 Orangen
Saft von einer Limette
1 TL flüssigen Honig
Eiswürfel
 Hier kann man auch gut TK-Himbeeren und Heidelbeeren nehmen.
Der  Honig sorgt dafür, dass der Smoothie nicht zu sauer wird.
fruit-700007_640
Bananen – Erdbeer – Smoothie – der Lieblings-Smoothie meiner Kinder
Die Zutaten haben wir meistens daheim. Und jetzt in der Erdbeer-Saison essen wir eh jeden Tag frische Erdbeeren vom Feld. Aber man kann hierfür auch TK-Beeren verwenden.
 Zutaten:
3- 4 Erdbeeren
1/2 oder ganze Banane
den Saft von 1- 2 Orangen (alternativ: Orangensaft)
frisches Basilikum (verleiht diesem Smoothie eine besondere Note!)
Eiswürfel
Must have:
Was du benötigst ist ein guter Standmixer. Es muss nicht unbedingt das teuerste Modell sein, aber ein wenig Power sollte er schon haben. Besonders dann, wenn du vielleicht auch mal „grüne Smoothies“ (Gemüse-Smoothies) ausprobieren möchtest. Solltest du keinen haben, dann schau mal hier: die TOP 5 der Smoothiemixer. Alle getestet von einer Freundin und mir.
Bild 4 smoothiemixer kaufen
Vielleicht hast du auch ein Smoothie-Lieblingsrezept. Dann teile es doch mit uns. Ich freue mich immer über neue Rezepte und Kommentare.
Habe einen tollen, erfrischenden Sommer.
Licht und Liebe – GINA
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*