Aus und Vorbei – Achtung Trennungsschmerz!

Trennungen sind immer schmerzhaft und gegen diesen Schmerz gibt es kein Heilmittel. Jeder von uns dürfte eine Trennung bereits schon einmal erlebt und durchlitten haben. Jeder Mensch leidet unter einer Trennung und den sich daraus ergebenen Umständen. Der eine mehr, der andere weniger. Das hat auch etwas mit der persönlichen Widerstandkraft zu tun (Resilienz). Wichtig ist, dass man sich immer vor Augen hält, dass hinter jedem Tief ein Hoch folgt, d.h. auch dieser Schmerz geht irgendwann vorüber. Bis dahin helfen dir vielleicht die „Erste Hilfe Maßnahmen“ gegen den Trennungsschmerz…

Aus und Vorbei – Achtung Trennungsschmerz! weiterlesen

Das Zaubermittel

Für die einen ist es das Fest der Liebe, für die anderen „die“ Herausforderung des Jahres. Doch nicht nur pünktlich zum Weihnachtsfest, dem Fest der Liebe, sondern auch zum Jahreswechsel oder im Urlaub kommen oft gedeckelte Spannungen und Konflikte hoch. Besonders die Feiertage und der gemeinsame Urlaub sind mit vielen Erwartungen verknüpft. Und in der besinnlichen Zeit und zum Jahreswechsel wird oft eine Art „Inventur“ und Rückschau gehalten.  Im Januar häufen sich die Anfragen nach Einzel- und Paarberatungen. Doch hier kommen nur noch jene, die noch Hoffnung hegen, das Steuerrad noch einmal umlegen zu können oder die sich unsicher sind und vor dem nächsten Schritt zurück scheuen und Klärung benötigen. Die Gründe sind vielfältig, doch das „Zaubermittel“, welches hier eingesetzt wird, ist immer dasselbe Mittel…

 

Das Zaubermittel weiterlesen

Rückschau

Das Jahr 2015 neigt sich nun dem Ende zu. Wieder sind 365 Tage – Lebenszeit vergangen. Es war ein sehr ereignisreiches Jahr, wohl auf der ganzen Welt. Krieg, Zerstörung, flüchtende Menschen, Klimawandel und Gipfel und vieles mehr. Vieles ist im Umbruch – im Wandel. Der Jahreswechsel lädt auch immer wieder zu Reflexion und Neuorientierung ein, meistens hat man hierzu zwischen den Tagen Zeit. Ich möchte dich hiermit einladen, einmal folgenden Fragen nachzugehen…

Rückschau weiterlesen

Spielzeit – Winter- Weihnachtszeit!

Weihnachtszeit ist Spielezeit– zumindest in unserer Familie. Die schnell dunkel werdenden Tage, das Zusammensein in Familie oder gar Sippe bieten sich gerade zu an.  Gemeinsam spielen macht nicht nur Spaß und verbindet Jung und Alt sondern kann auch vorherrschende Konfliktsituationen und Konstellationen drastisch entschärfen. So kann man im Vorfeld schon gewisse, eventuell immer wiederkehrende Konfliktthemen und Familienthemen im Keim ersticken oder diese zumindest abmildern bzw. auf einem späteren Zeitpunkt (wenn der Nachwuchs im Bett ist) verschieben. Bei uns hat sich das bewährt. Denn einerseits fühlt man sich nicht mit allen sonderlich nah und verbunden, andererseits ist man (Frau) manchmal geradezu „genötigt“ am Heiligabend und an den Weihnachtstagen „heile Welt“ zu spielen. Weil man das schon immer so gemacht hat, müssen Onkel und Tanten, Großeltern und wer weiß noch, eingeladen werden, obgleich man weiß, dass es dann zu 99% knallt und anschließend „die Hütte brennt“. Ja, ich gebe zu es gibt andere Wege der Konfliktentschärfung, die man vorher beschreiten kann, aber wenn es gar nicht anders geht, sind Gesellschaftsspiele eine gute Art, die gemeinsamen Stunden herum zu bekommen. Hier meine Tipps:

Spielzeit – Winter- Weihnachtszeit! weiterlesen

Meinungsverschiedenheiten – was ist denn nun was?

Kennst du diese Tage, wo du dich fragst: „Was ist denn bloß los?“ und „Was geht denn jetzt hier ab?“. Eigentlich war es ein ganz normaler Wochentag, der morgendliche Start in den Tag war unkompliziert bzw. normal. Später als ich dann an meinem Schreibtisch saß, meinen Anrufbeantworter abhörte und meine Mails las, veränderte sich die „Wetterlage“ schlagartig. Zuerst wurde mir ein Artikel von einer Kollegin „zugespielt“, wo eine andere Person sich selbst krönte.  Naja, habe ich noch gedacht. Kurze Zeit später folgte ein Link, der alles vorangegangene echt in den Schatten stellte. Hier demontierte jemand sein eigenes Ansehen- sein Business. Am selben Tag hatte ich ein kleines Treffen mit Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Und auch hier entbrannte durch eine Aussage eines Kollegen eine lebhafte Diskussion. Zwar nicht mit irgendwelchen verbalen Entgleisungen, aber auch hier prasselten zwei Meinungen aufeinander. Es ging um die Differenzierung was ist psychotherapeutische Beratung/Therapie und was ist Coaching?

Meinungsverschiedenheiten – was ist denn nun was? weiterlesen

Wer fragt – gewinnt!

DER – DIE – DAS – WIESO – WESHALB – WARUM ? Wer nicht fragt bleibt dumm. Sicherlich werden einige diesen Liedtext aus der SESAMSTRASSE noch kennen. Ja, wer nicht fragt, der kommt oft nicht weiter, dem bleiben viele Dinge verborgen. Und dumme Fragen gibt es nicht, sie zeigen lediglich, dass man etwas noch nicht richtig verstanden hat, erfassen konnte und man Interesse hat, dies oder jenes zu verstehen, zumindest nachvollziehen zu können. Leider gibt es immer mehr Kinder und auch Erwachsene, die sich nicht mehr trauen alle Fragen zu stellen, die ihnen auf der Seele brennen. Sie befürchten, dass die Fragen unangemessen sind, man sie als „dumm“ abstempelt oder gar auslacht. So wird viel geschwiegen, sei es in der Schule, im Beruf, im allgemeinen Gespräch, selbst in der Partnerschaft. Wie schade! Fragen öffnen den Horizont, gleichen die Möglichkeiten und Wirklichkeiten ab und ich als Therapeutin stelle z.B. viele Fragen. Verständnisfragen, Fragen die neue Perspektiven ermöglichen und in der gemeinsamen Arbeit die Entdeckung neuer Lösungswege ermöglichen können. Gute Fragen zu stellen, kann man lernen. Doch ich möchte noch einmal betonen: Dumme, unnützige Fragen gibt es nicht! Fragen -zeigen immer Interesse und den Willen etwas zu verstehen, Neues lernen zu wollen. Also frage ruhig – trau dich…und erfahre hier mehr.

Wer fragt – gewinnt! weiterlesen

Sieben kleine machtvolle Worte

Die Tagtäglichen neuen Schreckensmeldungen aus aller Welt sowie die jüngsten, furchtbaren Ereignisse in Paris versetzen die Menschen in Angst und Schrecken. Was lange Zeit weit weg erschien ist jetzt in unsere unmittelbare Nähe gerückt – direkt vor unsere Haustür. Nicht nur unser Leben ist bedroht sondern vor allem unser westlicher Lebensstil und Life-style. Doch letztendlich haben wir auch hier es selbst in der Hand, ob wir diese in dieser Form so zu lassen oder nicht.  Die Angst gehört zu den Basisemotionen und hat durchaus ihre Berechtigung. Doch lähmen soll sie uns nicht…

Sieben kleine machtvolle Worte weiterlesen